Wer schreibt?

Hanno Heppner

Sie möchten wohl einige Dinge von mir wissen? Man kennt mich als Hanno Heppner.

Mein Motto ist, dass man, wenn man unterhalten werden will, auch viel lachen muss.

Mein Blog ist als Comedy-Komödie-Satire geschrieben und meine Hauptfiguren sind meine Kollegen von der Universität Duisburg-Essen, mein Freund (und der Typ, der mir im Alter von 15 Jahren beigebracht hat, wie man Witze schreibt) und ein sehr lustiger, aber sehr schlechter Witz-Autor namens Karl. Die beiden machen immer viel Spaß, oft in der Öffentlichkeit, und man sieht sie oft im Kino zusammen oder mit ihren Frauen. Sobald du Karl siehst, wirst du die beiden sehen, die auf der Couch sitzen, in einer Art unangenehmer Situation. Ich kann ihnen nicht wirklich ein klares Beispiel geben, aber lassen Sie mich Ihnen ein Beispiel geben. In einem der Komödienfilme ist Karl im Gespräch mit einem Mann. "Du bist lustig, nicht wahr?", antwortet der Mann, der offensichtlich verärgert ist. Karl: "Ja, ich schätze schon. Es ist nicht so überraschend." Der Mann: "Du bist sehr lustig.

Was ich mag

Meine Leidenschaft gilt allen Bereichen des Bieres: Bierkritiken, Biergeschichte, Brauerei-News, Bier-Blogger und dergleichen. Ich hoffe, dass du durch das Lesen meiner Beiträge und das Genießen meiner Artikel und Meinungen über das Bier es genauso angenehm finden wirst wie ich. Viel Spaß!

Das Bier auf dieser Post wurde uns von der Brauerei Pukkelpop Brauerei in Berlin geschickt. Pukkelpop ist eine lokale Brauerei, die sich auf die Berliner Weisse spezialisiert hat, aber die Biere, die ich probiert habe, wurden auch in der Brauerei in Hamburg gebraut. Alle meine Gedanken und Meinungen sind meine eigenen.

Vor einigen Wochen erwachte die Bierwelt böse, als der amerikanische Bierriese Anheuser-Busch InBev (der "Biergigant") 60% der Anteile an Anheuser-Busch InBev, der größten Bierbrauerei der Welt, übernahm. Als Mitglied einer Gilde von Bierautoren, einer Gruppe, an der ich ein großes Interesse habe, muss ich sagen, dass dies ein großer Schock für die Bierwelt ist. Die Welt wird nicht wissen, wie es aussieht, wenn die großen Bierfirmen beginnen, ihre Karten am Tisch zu spielen.

Im Jahr 2009 wurde ich von der Düsseldorfer Weltwoche für ihren Bierblog interviewt, und hier sind meine Gedanken zum Thema Bier. Den Artikel finden Sie hier. Im Jahr 2012 schrieb ich ein Buch über Bier mit dem Titel "Ein Be-Bier im Ein Stücke". Sie können es hier auf Deutsch lesen, aber ich empfehle Ihnen dringend, es auf Englisch zu lesen.

Vor ein paar Tagen habe ich beschlossen, ein Bier mit dem Geld, das ich in meinem Preis bekommen habe, zu kaufen. So bekam ich eine 12-Unzen-Dose der deutschen Marke "Rauchbier". Ich habe auch ein 4er-Pack Bier von einer anderen deutschen Brauerei bekommen: Stützhaub, Zürich (Zug, der gleiche Ort wie die Brauerei), und Taunus (der gleiche Ort, an dem "Zug" gebraut wird), und eine Flasche ihres Bieres, das "München". All das war in meinem Rucksack, in meinem Zimmer, auf meinem Schreibtisch und sogar auf meinem Stuhl. Ich wäre verrückt gewesen, kein Bier aus Deutschland zu kaufen. Ich hatte ein paar Bier in Deutschland.

Hoffentlich gefällt dir bier-erfahrung24.de.

Hanno Heppner!